decorative background image

Hohe Qualität bei transparenten Kosten

Vorzüge der in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Schaarschmidt und der Holzbau Brüggemann entwickelten Gemeindepfleghäuser:

  • Herstellung in konventioneller Bauweise mit Teilvorfertigung (Fertigstellung in ca. 6 Monaten).
  • Durch die Kombination mehrer Einheiten kann das Angebot exakt dem tatsächlichen regionalen Bedarf und der Leistungsfähigkeit des „Betreibers“ heute und auch zukünftig angepasst werden. Eine Umwandlung der Wohnstrukturen bei verändertem Nachfrageverhalten ist möglich (Nachhaltigkeit).

Weitere Vorteile der Pflegewohnhäuser:

  • Hohe Standardisierung, Qualität und Kostenersparnis in der Produktion bei den einzelnen Modulen durch Teilvorfertigung
  • Individualität und Anpassung an die regional vorherrschende Architektur durch Anpassung der Fassade und der Dachkonstruktion.
  • Spezielles Raumprogramms für die ambulante Pflege.
  • Große Auswahl an Bodenbelägen und Farben schon bei der Basisversion möglich
  • Durch unmittelbare Einbindung in die bestehende kommunale Angebotsstruktur Nutzung von Ehrenamt und zusätzlichen Arbeitskräften (gemeinnützige Arbeit –Ein Euro Jobs- und Qualifikation von hauswirtschaftlichen Kräften)
  • Betrieb sowohl als „komfortables“ Wohnhaus mit gesicherter Assistenz und bedarfsgerechter ambulanter Pflege als auch als vollstationäre Pflegeeinrichtung in organisatorischer Anbindung an eine bestehende Pflegeeinrichtung oder durch Aufbau von zwei Modulen (24 Plätze) als solitäres Pflegeheim
  • Das Raumprogramm entspricht allen Anforderungen nach Heimgesetz und anderer für den Heimbetrieb geltender Gesetze und Verordnungen und kann darüber hinaus sehr flexibel an die regionalen Bedürfnisse angepasst werden.
  • Die Gesamtbausumme ermöglicht es auch einem „kleinen“ Träger (ambulanter Dienst, kommunale gGmbH, Genossenschaft usw.) das erforderliche Eigenkapital – auch nach BASEL III Kriterien- aufzubringen

Erstes Projekt ging Anfang 2011 in Wesselburen in Betrieb.Das NoRa Pflegewohnhaus in Wesselburen eröffnete im Februar 2010 und stieß mit der Idee des alternativen Pflegewohnhauses auf eine überwältigend große Resonanz!

 

undefined